Preis: 590 EUR
Neupreis: 1.500 EUR
Quelle: http://audiomarkt.de/_markt/item.php?id=2718002580

Mit dem Vorgänger hat Musical Fidelity einen DER Verstärker-Klassiker schlechthin geschaffen. Mit der Neuauflage haben sich die Ingenieure nochmals übertroffen.

Das Design ist weitgehend unverändert und auf den ersten Blick wiedererkennbar geblieben. Die inneren Werte entsprechen genau dem, was wir uns von einem kleinen, überaus feinen audiophilen Verstärker erwarten dürfen: 4 Hochpegeleingänge, 2x 35 Watt Class A!, Quellwahl + Lautstärke. Und dann noch ein paar Extras wie MM-Eingang, Pre-Out und Tape-Schleife. Das war’s dann. Keine Verschwendung von Geld, Ingenieurskunst und Kabel für andere Spielereien, die am Ende dann doch nur deaktiviert werden…

Was bringt’s? Image-Hifi gibt die Antwort:

Verblüffend, wie dreidimensional der kleine Kerl ans Werk geht, wie er statt Puppentheater große Bühnen entwirft und wie er Töne mit prallem Leben und Intensität erfüllt. Erwachsen, das ist das richtige Wort.

Bleibt der Preis – bei 590 EUR für ein nicht einmal einjähriges Gerät ist eines sicher: hier haben wir es mit einem astreinen High End Schnäppchen zu tun!

Test: http://www.stereo.de/index.php?id=474