Preis: 3.700 EUR
Neupreis: >>
Quelle: http://www.nu-markt.de/showad.php?sectio=31&an=4889

Ein Set, das  zu diesem Preis keinen Vergleich fürchten muss. Fast genau dieses Set wurde in areadvd.de getestet – einfach dort nachlesen unter http://www.areadvd.de/hardware/2006/nubert_nuline_1.shtml. Fazit:

Das in jeder Disziplin weit überdurchschnittliche nuLine 120/CS-70(DS-60/AW-1500-Ensemble holt völlig verdient Nuberts erste “Masterpiece”-Auszeichnung in einem AREA DVD-Test nach Schwäbisch Gmünd

Der Subwoofer AW-1500 ist eine Perle – bei einem damaligen Neupreis von gut 1.300 EUR konkurrenzlos bis hin zu 2.000 – und mehr – EUR Boliden. Ich verwende diesen Sub selber, der sowohl  musikalisch als auch völlig absurd brachial loslegen kann. Vielleicht sagt auch das etwas: ich habe den Sub von einem High End Liebhaber in Deutschland, der seine  B&W Boxen mit zwei AW-1500 ergänzt hat… (Und ja: ich hätte die Gelegenheit gehabt, gleich zwei zu nehmen!) Der AW-1500 ist seit ein paar Monaten aus der Produktion genommen. Am Gebrauchtmarkt ist er zwischen 800 und 1.000 EUR erhätlich – absolute Empfehlung!
Testbericht: http://www.areadvd.de/hardware/nubert_nuline_aw1500.shtml

Der Center CS-70 ist der Vorgänger des CS-72 (http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=33&category=3), den ich längere Zeit für Front + Center im Auge hatte. Ein ausgesprochen voluminöser Center, der zum Volumen auch Feingefühl bringt, zum absoluten Kampfpreis. Der CS-72 steht mit Echtholzfurnier um 425 EUR in der Preisliste. Wohlgemerkt eine 46-Liter 16kg-Box, die bis 50Hz im Bereich +/- 3dB hinunterspielt – selbstredend bei klanglichen Qualitäten, die mit Blockbustern weit nicht auszureizen sind.

Nicht zu vergessen: das ganze inkl. den großen 120er Boxen, den 50er Dipolen und einem  Rotel 1057 (mit HDMI) – da gehen Preis-/Leistung für ein echtes Schnäppchen absolut ok. Fehlt nur noch der nötige Platz und visuelle Unterstützung am besten durch einen Beamer, und der Spass kann beginnen!